Wohngruppe Westheim

In dieser heilpädagogischen Wohngruppe werden Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 18 Jahren betreut, für die auf Grund ihrer Entwicklungs- und Beziehungsdefizite bzw. ihrer Vorgeschichte ein kurz-, mittel- oder längerfristiger Aufenthalt in der Wohngruppe notwendig erscheint. Das Aufnahmealter liegt zwischen 6 bis 14 Jahre. Die Gruppe ist für neun stationäre heilpädagogische Plätze konzipiert. Während der Ausbildung kann die Betreuung auch über dem 18. Lebensjahr fortgeführt werden (Hilfe für junge Volljährige).

Das Naturholzhaus verfügt über einen offenen Wohn- und Essbereich, neun schöne Kinder- und Jugendzimmer, teilweise mit zwei Ebenen, und einen separaten Therapieraum. Der große Garten und der Spielplatz wurden gemeinsam mit den Kindern gestaltet.

Fünf pädagogische Fachkräfte (Erzieher, Heilpädagogen oder Sozialpädagogen) sind Bezugs- und Vertrauenspersonen und Ansprechpartner für alle erzieherischen Belange und Alltagsprobleme. Stützende und ergänzende psychologische und heilpädagogische Hilfen durch zusätzliche Fachdienste, wie psychologische Fachberatung, Psychotherapien oder heilpädagogische Angebote stehen zur Verfügung.

Die Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie ist geprägt von gegenseitiger Akzeptanz und Respekt. Die Möglichkeit einer Rückführung in die Familie wird verantwortungsvoll in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt überprüft und gegebenenfalls umgesetzt.

Treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie mehr über uns erfahren wollen.

Wohngruppe Westheim
97478 Westheim/Knetzgau

Sandra Schmitt
Pädagogische Leitung
Tel.: (01 76) 57 67 24 62
Fax: (09 11) 740 93-99

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Mädchen kuschelt mit einer Katze

Ein Junge taucht in einem Pool

Eine Gruppe von Kindern beim Essen

Ein Mädchen übt Klavier an einem Keyboard